Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Bergsommer > Sommerfun > Wandern Trekking > Traumhafte Wandertouren zu Lungaus schönsten Bergen, Seen, Hütten und Tälern

Top Wanderungen im Lungau

Dieser Wanderführer beschreibt 18 traumhafte Top-Wandertouren zu Lungaus schönsten Bergen, Seen, Hütten und Tälern, angefangen beim Naturpark Riedingtal über die grandiosen Kalkspitzen bis hin zum malerischen Prebersee. Die beschriebenen Wanderungen verlaufen durchwegs auf markierten und instandgehaltenen Wegen. Das detaillierte Kartenmaterial ist im Maßstab 1:50.000 und enthält alle 100 Meter Höhenlinien. Fast jede angeführte Wanderung ist für Anfänger geeignet und hat dank zahlreicher Varianten trotzdem ihre Reize für Wanderprofis. Alle angegebenen Zeiten
entsprechen der durchschnittlichen Gehzeit ohne Pausen. Grundsätzlich sollte man bei Gebirgswanderungen immer festes Schuhwerk tragen, warme Bekleidung und Regenschutz dabei haben und ausreichend Verpflegung und Getränke mit sich führen. Ein Erste-Hilfe-Paket und ein Mobiltelefon können im Notfall wertvolle Dienste leisten. Vor jeder Wanderung sollte man sich über die Wettervorhersagen informieren und seinen Vermieter oder eine Vertrauensperson über das Ziel und die geplante Rückkehr in Kenntnis setzen.

Achtung: zum Teil Trittsicherheit im Hochgebirge erforderlich! Die einzigartigen Lungauer Tälerbusse sorgen dafür, dass Wanderer bequem zwischen den zahlreichen Lungauer Tälern pendeln können. Fahrplaninfo:+43 (0)6474 2213, 05/1717 oder über www.taelerbus.at. Der Fahrplan ist in jedem Tourismusbüro erhältlich. Wir wünschen Ihnen einen traumhaften Urlaub und erlebnisreiche Wandertouren!

Franz Fischer Hütte, 2018 m

Vor allem die vielen Almblumen, deren Blüten für den Schmuck der weltbekannten Zederhauser Prangstangen verwendet werden, sowie die leckeren Waldhimbeeren machen die Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die einheimischen Spezialitäten im reizvollen Riedingtal lassen sich auf der langen Tour gleich in vier urigen Almhütten genießen.

Weiterlesen …

Weißeck, 2711 m

Das Weißeck ist der höchste Gipfel der Radstädter Tauern mit einem hervorragenden Panorama. Weißer Kalkstein gibt dem Weißeck seinen Namen. Viele typische Almpfl anzen wie Enzian, Bergnelkwurz und Almrausch sowie ein sensationeller Ausblick auf die Ausläufer der Hohen Tauern und die Sicht auf den Großglockner.

Weiterlesen …

Murursprung, 1898 m

Von einem relativ leichten Wanderweg aus lässt sich die ungezähmte wilde Schönheit genießen. Das mattenbedeckte Hochtal führt zu steilen Bergen und entlang malerischer Mäander zur Murquelle die Österreichs zweitlängsten Fluss speist.

Weiterlesen …

Karwassersee, 1895 m

Der malerische Gebirgskessel und der wunderschöne Karwassersee dienen als Quelle der Kraft und preisen die Mystik der unberührten Natur. Er gilt als einer der schönsten Bergseen. Zwischen den seltenen Moorkomplexen bildet völlig losgelöst von Zwängen der Muritzenbach seine Mäander.

Weiterlesen …

Rotgüldenseen, 1733 m / 1997 m

Von den Flanken des Großen Hafners suchen sich mehrere Bachläufe durch Blockwerk den Weg zum Oberen Rotgüldensee. Die eindrucksvolle Hochgebirgslandschaft des Nationalpark Hohe Tauern zeigt, warum dieses Seitental des Murtals eines der schönsten Täler der Hafnergruppe ist. Früher wurden in dieser Gegend Arsenerz und Gold gewonnen.

Weiterlesen …

Blausee, 2013 m

Prachtvoll im Lantschfeld gelegene Almen begleiten den Weg zum Blausee. Für Kinder bieten sich unzählige Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten entlang des Lantschfeldbaches an. Besonders die seltene Möglichkeit einen Talweg zum Teil mit der Pferdekutsche fahren zu können, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Weiterlesen …

Twenger Almsee, 2120 m

Der wunderschön gelegene Twenger Almsee überrascht mit einer Sage, nach der eine unterirdische Verbindung zu dem auf der gegenüberliegenden Talseite liegenden Schönalmsee existiert. Wie dem auch sei, die Vier-Seen-Wanderung verspricht Abwechslung und erfrischendes kühles Nass inmitten einer reizvollen Bergkulisse.

Weiterlesen …

Kalkspitzen, 2459/2471 m

Famose hochgebirgsähnliche Ausblicke garantieren die Lungauer und die Steirische Kalkspitze. Mäandernde Bäche, herrliche Feuchtgebiete, ungezähmte Wasserfälle und Tiere begegnen einem auf dieser wunderschönen Wanderung.

Weiterlesen …

Gumma, 2316 m

Auf dieser Wanderung ergeben sich schöne Ausblicke auf zahlreiche Gipfel der Radstädter Tauern. Augenfällig ist vor allem der breite Höhenzug des Speierecks. Der Gummakessel beherbergt viele Kegel, die als Lawinenschutz für Lessach dienen.

Weiterlesen …

Lignitzsee, 1965 m

Eines der letzten einsamen Täler und das einzige, wo es keine bewirtschaftete Alm gibt, dafür aber den Reiz von Ruhe und einem prächtigen See umgeben von schroff en Felsen. Wasserfälle und der Übergang über die Lignitzhöhe zur Landawirseehütte und Keinprechthütte bieten ungeahnte Möglichkeiten.

Weiterlesen …

Landawirseehütte, 1985 m

Auf dieser familienfreundlichen Bergwanderung lässt es sich herrlich Murmeltiere beobachten, aus dem klaren Bergbach Erfrischung schöpfen und die idyllischen Bergseen genießen. Die Anstrengung dieser mittelleichten Wanderung wird mit Blick auf den Hochgolling belohnt. Ein besonders romantischer Abschuss ist die Übernachtung auf der Hütte.

Weiterlesen …

Landschitzseen, 1778 m - 2070 m

Ein wildromantischer Aufstieg durch schattige Wälder führt zu den drei hintereinander liegenden Landschitzseen. Die Verpflegung auf die stille Hochebene ist selbst mitzunehmen. Sensationell ist das Spiegelbild des Hochgolling im Oberen Landschitzsee, wenn die Wetterverhältnisse stimmen.

Weiterlesen …

Waldhorntörl, 2283 m

Viele kleine Quellen, wilde Wasserfälle, aufregende Kaskaden und verträumte Tümpel säumen den Wanderweg in die Breite Scharte. Mit ausreichender Verpflegung im Rucksack lassen sich die zahlreichen hohen Gipfel im Herzen der Schladminger Tauern besonders gut genießen.

Weiterlesen …

Preber, 2740 m

Besonders schön ist diese Tour nach einer Übernachtung auf der Grazerhütte. Dann, wenn die Morgensonne die Berggipfel streift und den Preberspitz in ein sanftrotes Kleid hüllt. Oben eröffnet sich ein großartiges Panorama bis hin zu den Karawanken und der Blick beeindruckt mit der weiten Aussicht auf die umgebenden Berge und Täler.

Weiterlesen …

Kleiner Königstuhl, 2254 m

Ruhevolle Atmosphäre und Stille der umliegenden Täler und Gipfel. Das Wandergebiet rund um Ramingstein wird von den Nockbergen geprägt. Kuppen und Bergrücken zeigen die sanfte Seite der Lungauer Berge und geben einen Vorgeschmack auf den Nationalpark Nockberge.

Weiterlesen …

Laußnitzsee, 2001 m

Zuerst erweckt der Wasserweg Leißnitz alle Sinne und dann geht es auf einem schönen Höhenrückenweg durch die Nockberge. Die grasbedeckten Nocken standen für den Namen Nationalpark Nockberge Pate. Von hier genießt man auch herrliche Blicke ins Murtal.

Weiterlesen …

Aineck, 2210 m

Eine sehr gemütliche Variante des Bergwanderns verheißt die Tour zum Aineck. Ideal, um sich zu akklimatisieren und die ersten Eindrücke von den wunderschönen Lungauer Bergen zu bekommen.

Weiterlesen …

ÖAV Hüttentour

Wer will darauf schon verzichten? Das Gefühl von Hütte zu Hütte zu wandern und dabei nicht nur eine traumhafte Landschaft zu genießen sondern neue Freundschaften zu schließen. Der Lungau bietet mit seinen Alpenvereinshütten dem Wanderer die einmalige Möglichkeit solch eine Hüttentour zu machen, ohne dabei Klettersteige begehen zu müssen.

Weiterlesen …