RSS Feeds

Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Bergsommer > Sommerfun > Wandern Trekking > Wanderungen > Traumhafte Wandertouren zu Lungaus schönsten, Bergen, Seen, Hütten und Tälern

Blausee, 2013 m

http://st1.lungau.travel/tl_files/bilder/Wanderungen/Blausee.jpgPrachtvoll im Lantschfeld gelegene Almen begleiten den Weg zum Blausee. Für Kinder bieten sich unzählige Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten entlang des Lantschfeldbaches an. Besonders die seltene Möglichkeit einen Talweg zum Teil mit der Pferdekutsche fahren zu können, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Beginn:

In das Twenger Lantschfeld gelangt man von Mauterndorf kommend, wenn man beim Ortsausgangsschild „Tweng“ links über die Taurach fährt. Eine Schranke sperrt etwa nach einem halben Kilometer die Straße. Auf dem dort angelegten großen Parkplatz heißt es dann parken. Nun kann man entweder die ersten 10 km mit dem Tälerbus zurücklegen oder laufen. Zu Fuß benötigt man für den Forstweg (400 Höhenmeter) ca. 1 Stunde. Eine lustige Transportalternative ist die Fahrt mit einer Kutsche.

Route:

Startet man vom Parkplatz zu Fuß, geht man auf Weg Nr. 744 entlang des Taurachbaches, der dann zum Lantschfeldbach wird. Nach etwa einer Stunde erreicht man die Postalm. Von hier sind es weitere 30 Minuten Gehzeit bis zur Mühltaleralm. Der Weg geht weiter am Bach, vorbei an der Zehneralm und steigt teilweise leicht an. Zuerst führt die Strecke durch Wald und Wiesen, die sich aber schnell lüften und den Blick auf ein herrliches Gebirgspanorama freigeben. Zehnerkarspitz (2381 m), Predigtstuhl (2361 m) und Glöcknerin (2433 m) sind die höchsten Berggipfel auf der rechten Seite. Auf der breiten Schotterstraße kommt man bald am so genannten Almdorf an, das man schon während des letzten Drittels der Strecke sehen konnte, und wird auf 1646 m von der Müllneralm begrüßt. Nach einer zünftigen Stärkung geht es dann den Weg Nr. 744 weiter zur Kreistenkapelle. Ab hier beginnt der Weg zu steigen, und man erreicht das Windsfeld (2117 m). Dort verlässt man den Steig und marschiert rechts querfeldein (keine Markierung) zum Blausee (2013 m). Trittsicheren Wanderern mit gutem Orientierungssinn ist der Abstieg zum Blausee in einem Kessel unterhalb des Pleißlingkeils zu empfehlen.

Weitere Ziele:

  • Entlang des Weges Nr. 702 zur Franz Fischer Hütte (2018 m)

Tourinfos

  • Startort/Hm: Tweng Parkplatz /1239 m
  • Hütten: Müllneralm
  • Seen: Blausee
  • Dauer: ca. 5 Stunden; 800 Höhenmeter
  • Empfehlung: familientauglich bis zum Talschluss, zum Blausee nicht markierter Weg
  • Hinweis: Abstieg zum Blausee nur trittsicheren Wanderern zu empfehlen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben