Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Winterurlaub > Winterfun > Nirgends ist es schöner auf dem Schlitten den Fahrtwind zu spüren als auf den Naturrodelbahnen vom Lungau

Rodel bei der Ludlalm

Nirgends ist es schöner auf dem Schlitten den Fahrtwind zu spüren als auf den Naturrodelbahnen vom Lungau in der herrlichen Naturlandschaft

Pünktlich zu Ferienbeginn zeigt sich der Winter im Lungau seinen Gästen immer von der schönsten Seite. Zentimeter hoch liegt der Schnee und lädt nicht nur Kinder zum Rodeln ein. Hänge und Hügel werden in Beschlag genommen. „Bahnfrei!“, ruft mein Sohn auch schon begeistert, dabei hat eben noch geschimpft, dass er so lange bergauf stapfen muss. Erst die Erklärung, dass jeder Schritt das Rodelvergnügen verlängert, hat ein begeistertes Grinsen auf sein Gesicht gezaubert. Überhaupt, der Weg bei der Ludlalm ist für Kinder gut geeignet. Gestärkt mit einer Jause aus der schmackhaften Küche stapft man hinauf und nach der fröhlichen Abfahrt kehrt man wieder auf einen heißen Kakao mit Schlag dort ein. Kann auf der Sonnenterrase den Kindern beim Toben im Schnee zusehen.


Bahnfrei:

Mit einem Affenzahn brausen wir schließlich den verschneiten Fortsweg hinab. So schnell, dass die Gruppe vor uns freundlicherweise für ein Überholmanöver zur Seite weicht. „Die Leihschlitten sind ja schneller als mein Bob daheim“, kreischt mein Sohn vergnügt. „Gut, dass wir den nicht mitgenommen haben“, fügt er noch hinzu, bevor er sich in die Kurve legt. Es ist einfach klasse: der Aufstieg zu Fuß, die tolle Bahn, die Einkehr in der Hütte, die guten Leihschlitten und vor allem die rasante Schussfahrt. Da werden selbst Erwachsene wieder zu Kindern