Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Der Lungau > Brauchtums Kalendarium > Die 12 Lungauer Riesen Samson mit den Zwergen sind inneralpin einzigartig

Der Riese Samson

Samsonumzug
Samsonumzug

Es ist immer wieder ein faszinierendes Schauspiel, wenn die mächtigen 8 Meter hohen Gestalten durch die Orte getragen werden. Bis zu 85 Kilo ruhen dann auf den Schultern eines einzelnen Trägers, der damit sogar einen Walzer vor jedem Gasthaus tanzt. Beim Samson handelt es sich um eine alttestamentarische Figur mit übermenschlichen, in seinen langen Haaren liegenden Kräften. Er stellt symbolisch den Kampf der Juden gegen die Philister dar. Samsons Geliebte, die Philisterin Delilah, verriet ihn. Seines Haares beraubt, war auch seine Riesenkraft dahin. Im inneralpinen Raum gibt es zwölf dieser Samsonfiguren, zehn im Lungau und zwei in der Steiermark.

Geschichtliches des Samson Umzugs

In den katholischen Ländern Europas war es seit dem späten Mittelalter Sitte, in den Prozessionenen, die sich um das Fronleichnamsfest bildeten, zur Verherrlichung dieser Umzüge Gestalten wie z.B. Helden aus der biblischen Geschichte mitzutragen. Unter diesen Gestalten befand sich auch der Samson. Samson ist eine alttestamentarische Figur aus dem Buch der Richter und stellt symbolisch den Kampf der Juden gegen die Philister dar. Mit einem Eselunterkieferknochen hat er bei Lehi tausend Philister erschlagen; aus diesem Grund trägt jeder Lungauer Samson einen solchen Kieferknochen bei sich. Viele Mythen, Legenden und Vermuteungen ranken sich nunmehr um die Riesenfigur. Doch seit wann ist der Samson nur wirklich historisch nachweisbar? Hier helfen uns die Jahresabrechnungen der Corporis-Christi-Bruderschaft von Tamsweg aus der Zeit von 1720 bis 1769, in denen auch die Entlohnung an "Essen und Trunk" für den Träger angeführt ist.

Taurachtaler Samsontreffen 2011