Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Der Lungau > Top Sehenswürdigkeiten > Lungauer Museen

Zeitreise in den Lungauer Museen

Hier finden Sie alles von damals, nur nichts von gestern.

Die Ferienregion Lungau ist sehr vom bäuerlichen Leben geprägt. Was aber nicht bedeuten soll, dass der Lungau kulturell nicht viel zu bieten hätte! Ganz im Gegenteil. Der Lungau besitzt eine reiche Tradition an Kultur und Brauchtum. Es gibt es viele Kirchen, alte Burgen, romantische Schlösser, Schaubergwerke und Museen. Zudem bietet der Lungau auch einzigartige Bräuche, die Ausdruck einer lang gelebten Tradition sind und sich bis heute kaum verändert haben.

Kirchen

In der Vergangenheit prägte vor allem die Religion das kulturelle Leben des Lungaus. Wovon heute die zahlreichen und vor allem sehenswerten Kirchen zeugen. Die Wallfahrtskirche Maria Hollenstein in Kendlbruck, die Pfarrkirche St. Michael und Filialkirche St. Martin, die neugotische Pfarrkirche zum Heiligen Paulus in Lessach die kleine Kirche St. Rupert in Weißpriach, die Wallfahrts- und Pfarrkirche Mariapfarr oder die gotische Wallfahrtskirche zu St. Leonhard in Tamsweg.

Geschichte

Neben Schloss Moosham und Burg Mauterndorf erzählen auch die Ruine Klausegg in Seetal und Ruine Thurnschall in Lessach von der Lungauer Geschichte. Von der traditionellen Lebensweise erfährt man in der Trattnermühle aus dem 17. Jahrhundert in St. Margarethen, in der Orgelbau-Werkstatt in Tamsweg, bei der Museumsmühle Stampflmühle in Mauterndorf oder im Denkmalhof Maurergut in Zederhaus.

Heute

Das ganze Jahr über laden modern gestaltete Ausstellungen, Konzerte oder Theateraufführungen zum Mitmachen, Beiwohnen und Genießen ein. Traditionelle Feste bereichern das Lungauer Veranstaltungsangebot. Natürlich ziehen die zahlreichen und interessanten Museen viele Besucher an.

Lungauer Landschaftsmuseum

Das Lungauer Landschaftsmuseum in der Erlebnisburg Mauterndorf vermittelt allen Besuchern einen umfassenden Einblick über das Leben, die Menschen, den Glauben, das vielfältige Brauchtum und die reizvolle Landschaft des Lungaues. Eine Besonderheit des Museums stellt die Mineralienausstellung dar, die durch ihre Vielfalt und Schönheit besticht.

Denkmalhof Maurergut

Der Denkmalhof Maurerhaus in Zederhaus ist ein typischer Lungauer Einhof, dessen Entstehung bis ins späte Mittelalter zurückgeht. Der Einhof gewährt dem Besucher einen umfassenden Einblick in das bäuerliche Leben vergangener Jahrhunderte. Er zeigt Wohnkultur und Brauchtum unserer Ahnen, Werkzeuge und bäuerliche Arbeitsgeräte.

Lungauer Heimatmuseum Tamsweg

Das Lungauer Heimatmuseum Tamsweg wurde 1962 im ehemaligen Barbaraspital eingerichtet. Das aus dem Mittelalter stammende Gebäude birgt einen repräsentativen Querschnitt des bäuerlichen Handwerks und der bäuerlich-bürgerlichen Einrichtung im Lungau. Auch der Tamsweger Samson mit seinen beiden Zwergen ist im Heimatmuseum untergebracht.

Pfarr- und Wallfahrtsmuseum Mariapfarr

Die Pfarrkirche - Unsere Liebe Frau - nimmt eine besondere Stellung innerhalb des Erzbistums Salzburg ein. Sie ist einerseits die Urpfarre des Lungaus und andererseits über Jahrhunderte hinweg ein traditioneller Wallfahrtsort. Um die kostbaren Schätze, allen voran das Silber-Altärchen, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde im Pfarrhof ein Museum errichtet.

Hochofenmuseum Bundschuh

Das Hochofenmuseum Bundschuh in Thomatal ist eine denkmalgeschützte Schmelzanlage, mit der einst das Eisenerz zu Roheisen geschmolzen wurde. Das Museum - zu dem der Röstöfen, Teile des Kohlenbarrens, das Gebläsehaus und der Hochofen gehören - vermittelt einen Einblick in das Leben und die Arbeit der Bergleute von einst.

Kodak Museum

Reinhard Stöckl präsentiert einen Teil seiner Privatsammlung im Gemeindeamt von Zederhaus. Seine umfangreiche Sammlung umfasst einen Großteil der von Kodak Company gefertigten Fotoapparate und Filmgeräte. Anhand von Schautafeln und Erläuterungen gibt die Sammlung einen Überblick über 110 Jahre Foto- und Filmgeschichte.