Newsletter

Wollen Sie aktuelle Informationen, dann melden Sie sich zum Lungau.travel-Newsletter an.

Anmelden

Lungau > Der Lungau > Die Genussregion Lungau ist international ausgezeichnet für seine naturnahen Produkte

Genussregion Lungau

Schafaufbratln
Schafaufbratln

Mitten in Österreich liegt ein Paradies wo die Wiesen noch nach Blumen und Kräutern duften, Kühe zufrieden in die Gegend schauen und Gourmets so richtig begeistert sind. Die Genussregion Lungau ist nicht nur für seine intakte Natur- und Kulturlandschaft bekannt, sondern auch für seine Qualitätsprodukte und kulinarischen Köstlichkeiten.

Agata, Ditta, Nicola sind demnach keine Lungauer Damen, sondern festkochende Kartoffeln. Eigentlich sagt man Eachtlinge dazu. Ich gebe es ja zu, zuerst dachte ich auch, dass Lungauer ihren Mädels komische Namen geben. Dafür bin ich umso positiver erstaunt, was sich für ein großer Genuss hinter den kleinen Knollen aus dem Lungau verbirgt. Gerade noch versteckten sie sich in der Erde, liegen sie nun im Lagerfeuer vor mir. „Eachtling klauben" ist der hiesige Fachbegriff für mein gebücktes Rumwühlen in der Erde, bis ich triumphierend die Erdäpfel in der Hand hielt, die gerade in der Hitze garen. Als im 19. Jahrhundert das bis dahin wichtigste Nahrungsmittel, die Bohne, von den Kartoffeln abgelöst wurde, produzierten Bodenbeschaffenheit und Klima gesundheitlich wertvolle und geschmacklich unübertreffbare Erdäpfel. Diese Kartoffeln und noch viele weitere bekannte Erzeugnisse wie Schafmilchschokolade, handgerührte Konfitüren und Marmeladen aus Trausners Genusswerkstatt, Tauernroggen, Käse vom Naynar oder echter Lungauer Speck vom Lankmayr machen den Lungau zu einer international anerkannten Genussregion.

Hasenöhrl, eine Lungauer Spezialität