Lungau > Wetter, Events, Blogs > Lungauer Morgenpost Blog mit Informationen aus der Biosphäre Lungau und der Umgebung.

Lungau Blog

Der Muttertag

An diesem Tag soll an die Mütter gedacht werden und ihnen gezeigt werden, welch wichtige Rolle sie in der Familie besitzen. Für eben diese Dienste soll die Mutter am Muttertag besonders geehrt und verwöhnt werden. Aus diesem Grund erledigen alle restlichen Familienmitglieder an diesem Tag die Pflichten der Mutter. An diesem Tag soll es sich eine Mutter gut gehen lassen und ihre normalen Dienste und Pflichten vergessen.

Muttertagskonzerte

Am Sonntag ist Muttertag und aus diesem Anlass finden im ganzen Lungau heute Muttertagskonzerte statt. Um 14.00 findet das Muttertagskonzert Unternberg. Um 20.00 Uhr findet in der Hauptschule Mariapfarr das Muttertagskonzert der Trachtenmusikkapelle Mariapfarr statt. Ebenfalls um 20.00 Uhr singt der Männergesangsverein Oberweißburg im Festsaal St. Michael zu Ehren der Mütter.

Frühlingsgefühle

Mit der steigenden Lichtintensität werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Diese sorgen für ein allgemein besseres Befinden und bewirken eine leichte Euphorie. Naturliebhaber und Wanderer zieht es vermehrt ins Freie, und viele sammeln Frühlingskräuter zur Auffrischung der spätwinterlichen Küche.

Die Lungauer Samsonfigur

Samsonfiguren sind eine spezielle Form von Umzugsriesen, die bei verschiedenen Arten von Festumzügen getragen werden. Ein Teil der in mehreren europäischen Ländern populären Umzugsriesen stellt biblische oder mythologische Riesen dar. Vierzehn von diesen Figuren sind überlebensgroße Nachbildungen des biblischen Samson mit der Ausrüstung eines römischen Legionärs / Soldaten aus der napoleonischen Zeit. Sie bestehen aus Holz oder Leichtmetall und werden bei traditionellen Straßenumzügen von je einer Person getragen.

Österreichs größter Biosphärenpark

Der Biosphärenpark Salzburger Lungau ist Österreichs größter Biosphärenpark. Erhalten, Entwickeln, Partizipieren, Koordinieren und Kooperieren sind die Kernpunkte der von der UNESCO initiierten Modelregionen. Mensch und Natur sollen langfristig in Einklang bleiben und kulturelle Eigenarten am leben bleiben.

Lungauer Heimatmuseum

Das Lungauer Heimatmuseum Tamsweg wurde 1962 im gemeindeeigenen, ehemaligen Barbaraspital, einem der ältesten Gebäude des Marktes, eingerichtet. Das aus dem Mittelalter stammende Gebäude, das von den Gewerken des Lungauer Bergbaues als Spital errichtet wurde und bis zur Errichtung des Heimatmuseums der Versorgung alter Menschen diente, birgt einen repräsentativen Querschnitt des bäuerlichen Handwerks und der bäuerlich-bürgerlichen Einrichtung im Lungau.

Wonnemonat Mai

Der Mai ist seit alters her als Wonne-, Liebes-, Blumen- und Frühlingsmonat bekannt. Karl der Große führte im 8. Jh. den Namen Wonnemond (altdeutsch: Wunnimanoth) ein, der auf die warmen Temperaturen und die wiedererwachte Vegetation hinweist. Die Bezeichnung Blumenmond erhielt der Mai wegen der Hauptblütezeit vieler Blumen und Pflanzen. Das Maiglöckchen wurde sogar nach dem Monat benannt. Dichter, Sänger und Liedermacher besangen und besingen den Mai als "Wonnemonat", in dem es endlich Frühling wird.